Leistungssteigerung

Was ist eine Kennfeldoptimierung und wie ist sie entstanden?
Bereits Ende der 70er Jahre wurde eine neue Ära der Motorengeneration eingeläutet. Moderne Einspritzanlagen ersetzten die veraltete Vergasertechnik, da Einspritzmotoren einen effizienteren Wirkungsgrad mit sich brachten.

Motorsteuergeräte haben eine steuernde und überwachende Funktion, aller elektronischen Bauteile, welche die Regelung der Einspritzmotoren übernehmen. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Software der Motorsteuergeräte optimiert, um eine höhere Ausbeute an Leistung zu ermöglichen und den Wirkungsgrad des Motors zu erhöhen.

Das Motormanagement der heutigen Motorengeneration wird so konzipiert, dass eine gleichbleibende Leistungsentfaltung gewährleistet wird.

Die Ursachen für eine ungleichmäßige Leistungsentfaltung liegen unter anderem bei schwankenden Kraftstoffqualitäten und Witterungseinflüssen sowie Luftdruckunterschiede der jeweiligen Länder.

Was genau wird bei der Kennfeldoptimierung verbessert?
Durch die Softwareoptimierung des Motorsteuergeräts kann die Leistung des Fahrzeugs gesteigert werden. Individuell nach Kundenwunsch wird der Drehmomentverlauf, das Ansprechverhalten des Motors, die Leistungsentfaltung und die Höchstgeschwindigkeit angepasst bzw. optimiert. Zudem ist es möglich den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren. Bei der professionellen Kennfeldoptimierung sollte nicht bis an die Leistungsgrenze des Motors gegangen werden.

Welchen Nutzen und Vorteile ergeben sich für Sie durch eine Softwareoptimierung?
-Leistungssteigerung
-Verbesserung der Beschleunigung
-Erhöhung der Höchstgeschwindigkeit
-Aufhebung des Geschwindigkeitsbegrenzers
-Kraftstoffverbrauch von bis zu 10% bei wirtschaftlicher Fahrweise -> Kostenersparnis