Leistungsmessung

Um unsere Ergebnisse zu belegen, bieten wir zu unseren Optimierungen eine Leistungsmessung mittels Insoric an. Hierbei wird vor der Messung ein Sensor auf der Radnabe befestigt, welcher die Leistung ermittelt.
Wir haben uns für dieses System entschieden, da bei der Leistungsfeststellung die realen Straßenbedingungen herrschen. Somit kann der tatsächliche Leistungsverlauf ermittelt werden. Die Simulation von realen Bedingungen, wie auf Leistungsprüfständen, ist nicht erforderlich. Außerdem müssen keine aufwendigen Achssynchronisationen gefahren werden. Der Hauptvorteil jedoch liegt in der Fahrtwindkühlung. Gerade Dieselfahrzeuge der heutigen Generation (Fallbeispiel: Audi A6 4G 3.0 BITDI) funktionieren auf dem Prüfstand nicht.

Dieses System passt damit am besten zu unseren Entwicklungs-/ Abstimmfahrten auf der Straße. Mit dem System kann man Front-, Heck- und Allradfahrzeuge messen. Auch beim Getriebe gibt es keine Einschränkung. Sowohl Handschalter als auch Automatikgetriebe können gemessen werden. Die Messfahrt wird im Anschluss an einem Computer ausgewertet.

Hier ein Beispiel eines unserer Messprotokolle: